Gründer-Wettbewerbe

Als Existenzgründer und Jungunternehmer muss man viele Kontakte knüpfen, z. B. mit Investoren, Kunden und Partnern. Gründer-Wettbewerbe sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, öffentliche und branchenrelevante Aufmerksamkeit für die Geschäftsidee oder das Unternehmen zu schaffen.

Ein Gründer-Wettbewerb regt außerdem dazu an, sich intensiv mit Zielen, Zeitplänen und Erfolgen auseinanderzusetzen, denn zur Teilnahme ist ein sorgfältig ausgearbeiteter Businessplan notwendig. Durch die mündliche Präsentation des Konzepts werden die Fähigkeiten zu Verhandlungen mit Banken, Investoren und Kunden gestärkt.

Die Teilnahme an einem Gründer-Wettbewerb bietet somit viele Vorteile:

  • Mediale Aufmerksamkeit durch begleitende Öffentlichkeitsarbeit der Gründerwettbewerbe
  • Netzwerken und Austausch in der Gründerszene
  • Weiterentwicklung von Businessplan und Unternehmensidee
  • Tipps und Beratung durch Experten im Rahmen, ggf. Teilnahme an Coachings und Seminaren
  • Steigerung der Attraktivität als Investitionsprojekt für Geldgeber
  • Anbahnen möglicher Kooperationen
  • Als Gewinner des Gründerwettbewerbs ggf. Geld- oder Sachpreise

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Gründer-Wettbewerbe, insbesondere mit regionaler Zielsetzung. Die Wirtschaftsförderung Rheinfelden gibt Ihnen einen Überblick über einige der wichtigsten Gründer-Wettbewerbe: