Ihr Kontakt zu uns:

WST-Rheinfelden (Baden) GmbH
Karl-Fürstenberg-Straße 17
79618 Rheinfelden (Baden)

Tel. 07623 96687-10
info@wirtschaft-rheinfelden.de

Einkaufen

Mit seiner attraktiven Innenstadt erfüllt Rheinfelden (Baden) seine wichtige Funktion als Mittelzentrum. Die Fußgängerzone lädt zum Besuch der über 100 Fachgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe oder zum Verweilen in den Straßencafés mit Außenbestuhlung ein. Jeden Dienstag- und Samstagvormittag ist Wochenmarkt auf dem zentralen Platz vor dem Rathaus, wo neben regionalen Produkten auch internationale Spezialitäten angeboten werden.

Die Rheinfelder Innenstadt ist kundenfreundlich an das Verkehrsnetz angebunden. Der Bahnhof ist nur wenige Gehminuten von der Fußgängerzone entfernt und der Rheinfelder Stadtbus fährt auch über die Grenze ins benachbarte Rheinfelden (Aargau). Für die motorisierte Anfahrt stehen zudem rund 1.000 Parkplätze zur Verfügung. In den meisten Parkhäusern ist die erste Stunde kostenfrei und auf den meisten Parkplätzen in der Innenstadt sind sogar 90 Minuten kostenfrei.

Außerhalb der Innenstadt verfügt Rheinfelden über drei weitere Einkaufszentren. Die „Güterstraße“ bietet eine moderne Ladenzeile in Bahnhofsnähe mit ausgezeichneten Parkmöglichkeiten. Der Weg in die Innenstadt dauert nur wenige Gehminuten. Unweit entfernt südlich der Bahngleise liegt das Einkaufszentrum „Zum Seidenweber“. Kunden wird dort das komplette Warensortiment für den täglichen Bedarf und darüber hinaus geboten.

„Die Schildgasse“, wie das große Doppelgewerbegebiet im Volksmund genannt wird, liegt zwischen der Kernstadt und dem Ortsteil Karsau. Hier finden Kunden vor allem größere Geschäfte, die Waren und Dienstleistungen anbieten, die im Rheinfelder Zentrenkonzept als nicht-innenstadtrelevant definiert wurden. Neben Auto- und Möbelhäusern, einem Baumarkt, Anbietern für Elektronik und Haushaltsgeräte gibt es hier auch zahlreiche Freizeitangebote wie Fitness-Center, Go-Kart-Bahn und Kegelbahn.

In den meisten Orts- und Stadtteilen ist die Nahversorgung durch verschiedene kleinere Geschäfte und Bauernläden gewährleistet. Beispielsweise gibt es im Ortsteil Degerfelden eine Getränkehandlung, mehrere Direktvermarkter, einen Mühlenladen und einen Naturkostladen oder im Ortsteil Herten zwei Lebensmittelläden, eine Bäckerei, eine Metzgerei, verschiedene Direktvermarkter und am Freitagnachmittag einen wöchentlichen Markt.